Archiv | Mai 23, 2014

Volksentscheid zum Tempelhofer Feld

Da regen sich doch heute immer noch viele Leute über die manipulierten Wahlen in der ehemaligen DDR auf, dabei geht auch hier und heute nicht immer alles demokratisch zu. Man wählt z.B die SPD, weil man sich mit dem Wahlprogramm der CDU überhaupt nicht identifizieren kann und dann??? Die beiden koalieren und für den Bürger kommt letztlich wieder das Gleiche raus wie sonst, nämlich nichts. Man hat die Partei an der Backe, die man explizit NICHT gewählt hat. Auch nicht optimal oder?

Genauso so absurd läuft es jetzt mit dem Volksentscheid zum Tempelhofer Feld. Volksentscheid bedeutet ja, vom Volk entschieden oder verstehe ich da was falsch? In diesem speziellen Fall betrifft es nun alle Berliner Einwohner, die am Sonntag darüber entscheiden sollen, ob das Gelände rund um den Flughafen Tempelhof weiter für die Allgemeinheit bestehen bleibt wie momentan oder ob dort gebaut werden soll.

Letztlich sieht es aber so aus, dass diesen Entscheid nur Berliner mit deutschem Pass beeinflussen können. Jeder 6. Berliner besitzt diesen aber nicht und ist somit nicht wahlberechtigt. Ganz besonders gravierend ist es in den Bezirken Kreuzberg, Neukölln und Tempelhof. Nur sind genau das die Bezirke, die direkt an das Tempelhofer Feld grenzen. Die Menschen, die am häufigsten diese Freifläche nutzen sind letztlich die, die nicht mitbestimmen dürfen. Sind nun alle ohne deutschen Pass auch noch Nicht-Berliner?

Eine schöne Aktion dazu startet morgen um 13 Uhr  auf dem Gelände, bei der alle nicht Wahlberechtigten wenigstens symbolisch ihre Stimme abgeben dürfen. Mit dabei ist die Schauspielerin Pegah Ferydoni (Türkisch für Anfänger).

Advertisements

Fußball-WM in Brasilien – Wer spielt wo? – Japan

japan_w200.gif von 123gif.de

Ach ja, die Japaner. Ich muss ja zugeben, ich sehe sie unheimlich gerne Fußball spielen. Nicht, weil sie so brillant sind, sorry Jungs, sondern wegen ihrer Disziplin. Wie die kleinen Duracell-Häschen sausen sie über den Platz, jeder immer auf seiner vorgeschriebenen Position in Ausführung dessen, was vorher besprochen wurde. Keiner beschwert sich, keiner jammert. Niemand weint weil er „Kopf“, „Bein“ oder „Körper“ hat. ;-) Fair und mit enorm viel Spaß am Sport meisterte der 5-malige Asienmeister bisher jede internationale Teilnahme, wenn auch am Ende nicht besonders erfolgreich. Trotzdem blieben sie mir in Erinnerung und ich freue mich, dass sie sich qualifiziert haben. Faszinierend ist ihre Teamarbeit. keiner muss sich als Einzelspieler profilieren. Leider ist die Chance in der Gruppe C eine Runde weiter zu kommen sehr gering. Mit der Elfenbeinküste und Kolumbien treffen sie auf starke Gegner, Griechenland will auch mitreden.

Mit Alberto Zaccheroni wird Japan von einem phantastischen Trainer geleitet, der gleich 7 Bundesligaprofis in den Kader berufen hat.

Atsuto Uchida (Schalke 04), Makoto Hasebe, Hiroshi Kiyotake (beide 1.FC Nürnberg), Hiroki Sakai (Hannover 96), Gotoku Sakai (VfB Stuttgart), Shinji Okazaki (FSV Mainz 05) und Yuya Osako (1860 München/2. Bundesliga)

Ergänzt wird das Team durch den aktuellen ManU-Spieler Shinji Kagawa, Ryo Miyaichi von Arsenal, Yasuhito Endo, Yasuyuki Konno, Masahiko Inoha, Yuto Nagamoto von Inter Mailand, Masato Morishige, Maya Yoshida, Toshihiro Aoyama, Hotaru Yamaguchi, Yolchiro Kakitani, Yoshito Okubo, Manabu Saito, Keisuke Honda und im Tor voraussichtlich Elij Kawashima.

japan_fussball-fans.jpg von 123gif.de

Tipps und Tricks im Haushalt

Jetzt, wo die Tage wieder heißer werden, sehnen wir uns nach durstlöschenden Getränken. Nicht immer hat man Lust, die Limonade erst selber zu machen und manchmal fehlt es auch an Zitronen oder Orangen. Ich habe jetzt schon mal vorgesorgt und unsere Eiswürfelbehälter gleich mit kleinen Zitronenstückchen befüllt. Das spart Arbeit und Zeit, wenn der große Durst kommt.

Creative Look - Eiswürfel DIYS

Hierbei kann jede Art von Obst verwendet werdet. Im Glas sieht es natürlich auch sehr schön aus, wenn Eiswürfel mit verschiedenen Obstsorten bestückt sind. Auch Sirup oder Fruchtsaft ist geeignet. Wer eine Party vorbereitet oder selber viel Eis verbraucht und nur 1-2 Behälter besitzt kann schon Tage vorher mehrere davon befüllen und anschließend in eine große Gefriertüte tun. So ist immer ausreichend und portioniertes Eis verfügbar.