Tag-Archiv | Muttertag

Muttertag – Mama, ich liebe Dich!!!

Creative Look-Muttertag Eltern Liebe

 

Nicht nur 1x im Jahr frage ich mich: „Was wäre ich wohl ohne meine Mama?“

Mütter schenken uns nicht nur das Leben, sie prägen uns für das Weitere! Es gibt nicht genug Anlässe, um DANKE zu sagen, deshalb sollte jeden Tag ein liebes Wort oder eine kleine Umarmung unsere Dankbarkeit ausdrücken.

Ohne Mama wäre ich gar nicht auf dieser Welt! Ich hätte nicht meinen wundervollen Sohn, meinen phantastischen Mann und all das, was mich glücklich macht!

Mama hat mit beigebracht, wie ich mich zu benehmen habe. Ich habe mein ganzes Leben lang nie vergessen, dass man BITTE und DANKE sagen muss, der Mund geschlossen bleibt beim Essen, dass man jedem Menschen mit Respekt begegnet, Älteren seinen Sitzplatz überlässt, nie Gesetze brechen darf.

Ich habe gelernt, was es heißt, ein gutes Herz zu haben, lieber zu geben, als zu nehmen, Tiere nicht wie eine Sache zu betrachten, Kinder zu lieben.

Dafür bin ich Dir unendlich dankbar!

Dir Papa, natürlich auch! Ich vermisse Dich!

 

DIYS – Schmuckkästchen zum Muttertag

Unser 2. Projekt zum Muttertag war ein Schmuckkästchen. Um die Wartezeit bei der Schneekugelbastelei zu überbrücken machten wir uns eifrig ans nächste Werk. Super dazu eignet sich eine leere Kleenexschachtel. Mit dieser hatte ich schon das Bauch eines Krokodils für eine Dschungelparty gebastelt. Außerdem wieder prima für unsere Zwecke geeignet sind 2 leere Klorollen und ein dicker Strohhalm.

Creative Look - DIYS Schmuckkästchen Weiterlesen

DIYS – Schneekugel zum Muttertag

Das Wochenende ist vorbei und wie Ihr bestimmt erraten könnt, hatte ich wieder Besuch von meinen Nichten. 😉 Diesmal suchten sie nach einem Muttertagsgeschenk und hatten überhaupt keine Idee, was man da so basteln könnte. Zum Glück kenne ich meine Schwägerin so gut, dass ich von ihrer Schneekugel-Sammelleidenschaft weiß und schon hatten wir DIE Idee. Eine selbstgebastelte Schneekugel sollte es werden. Dumm nur, dass mir jegliche Zutaten fehlten, denn ich hatte weder destilliertes Wasser, noch Glycerin im Haus. Zum Einkaufen hatten wir alle keine Lust und die Kids wollten sofort loslegen. Also war mal wieder Improvisation gefragt. Destilliert sollte das Wasser sein, damit es keinen Kalk ansetzt. Selbst herstellen wäre gegangen, hätte aber ewig gedauert. Da fielen mir die tollen Corega-Tabs ein, die ich extra mal gekauft habe, um damit Wasserhähne u.ä. zu entkalken. Wahrscheinlich nicht ansatzweise so effektiv aber einen Test wert. Das Tab kam also in ein Glas Wasser und löste sich langsam auf.

Creative Look - DIYS Schneekugel Weiterlesen

Was schenke ich zum Muttertag?

Besonders Männer tun sich meist recht schwer, das passende Geschenk für gewisse Anlässe zu finden. Aber es gibt auch Männer, die machen sich erst gar keine Gedanken und empfinden die Schenkerei als lästiges „Muss eben sein“. Sorry Mädels, aber über solche Exemplare solltet Ihr Euch ernsthaft Gedanken machen ;-). Für alle anderen gilt: „Seid nicht so streng zu Euren Jungs.“ Wer sich bemüht, hat Anerkennung verdient, auch wenns mal nicht den Geschenkenerv trifft.
Der beste Tipp für alle Männer ist, sich über das ganze Jahr über mit offenen Augen durch die Frauenwelt zu bewegen. Wir sehen ein hübsches Kleid, sau-teure Schuhe, eine exquisite Tasche, Parfüm in der Werbung, das uns vom Hocker haut oder uns fehlt noch das passende Bild an der Wand. Frauen äußern ständig ihre Wünsche, wenn auch versteckt oder mit dem Zusatz: „Schade, kann ich mir nicht leisten.“ Solche Infos müsst Ihr speichern, irgendwann könnt Ihr sie abrufen und Frauenaugen strahlen lassen.
Ich persönlich bin echt bescheiden und freue mich schon über einen schönen Blumenstrauß. Andere brauchen Schmuck und Pelz um glücklich zu sein. Ihr kennt Eure Frauen am besten, daher kann ich kein Patentrezept bieten. Aber ein paar Hilfestellungen möchte ich Euch gerne mit auf den Weg geben.
Versteift Euch nicht so sehr auf besondere Anlässe, schenkt auch mal zwischendurch eine Kleinigkeit. Das kann eine einzelne Rose oder etwas zu Naschen sein. Dann ist Eure Liebste nur halb so böse, falls Ihr mal zum Muttertag o.ä. gar nichts habt. Sagt auch ehrlich und rechtzeitig, dass Ihr absolut keine Idee habt und bietet an, mit ihr gemeinsam bummeln zu gehen. Verschenkt Ihr was Süßes, dann werden einige Frauen sagen: „Ich bin auf Diät, das weißt Du doch.“ Nun bitte nicht antworten: „Na ein Stück zwischendurch kannst Du Dir doch leisten.“ Besser: „Seit wann brauchst Du Diäten? Du bist so wunderschön wie am ersten Tag.“ Bei wichtigen Dingen wollen wir, dass Ihr ehrlich seid, aber bei so etwas darf ruhig mal geschleimt werden. Sprecht mit der besten Freundin, die weiß eh mehr als Ihr, grins. Beobachtet Frauen auf der Straße beim Shoppen. Jeder ist natürlich ganz individuell, aber alle Frauen lieben schöne Dinge. Holt Euch etwas Inspiration von außen.
Eure Frau hasst Fußball, Ihr Ihre Lieblingssendung? Schreibt einen Gutschein für eine Fußball freie Woche mit der Option auf 2 gemeinsame Fernsehabende nach ihrer Wahl. Sie kocht, putzt, wäscht und hütet die Kinder? Ein Gutschein für einen freien Abend mit Candle Light Dinner und Fußmassage wird sie begeistern. Oma passt bestimmt gerne mal auf die Kids auf. Wisst Ihr noch wo Ihr Euch das erste Mal begegnet seit? Wenn möglich zu machen, wiederholt nochmal Euren Kennlerntag mit allem Drum und Dran. Habt Ihr einen kleinen Garten? Super, dann könnt Ihr gemeinsam eine kleine Erinnerungsecke anlegen. Packt einen gemeinsamen Gegenstand in ein Kästchen und vergrabt ihn. Darauf noch ein Vergißmeinnicht und in ein paar Jahren können Eure Kinder schauen, was Ihr so für Geheimnisse hattet.

Und jetzt Gedanken machen, noch habt Ihr ein wenig Zeit. Viel Spaß.

DIYS – Pop up Karte

Zu einem Muttertag gehört natürlich auch eine selbstgebastelte Karte. Wie wäre es denn mal mit einer Pop up Karte? Beim Öffnen stellen sich Figuren nach oben und klappen sich beim Schließen wieder ein. Und dieser Effekt ist gar nicht so schwer zu erzielen. Man braucht dazu eine einfache Klappkarte, Motive und Schnur. Zuerst sucht Ihr Euch passende Motive aus. Das können Bilder aus Zeitschriften oder alten Geburtstagskarten sein, Bilder von Geschenkpapier, eigene Fotos ö.ä. Die schneidet Ihr einfach grob aus und passt sie von der Größe her an die Karte an.

Creative Look - Pop up Karte DIYS Weiterlesen