Tag-Archiv | Kinder

Weltspieltag – Weg von PC und TV

Kinder besitzen einen natürlichen Bewegungsdrang. Im Zuge von PC, TV und Playstation verkümmert diese Gabe leider viel zu schnell. Am Weltspieltag sollen Eltern aufgerüttelt werden, ihre Kinder wieder mehr zu Spiel und Spaß an frischer Luft zu bewegen und gemeinsam Aktionstage zu planen. Spielorte gibt es überall. Indoor- und Outdoorspielplätze, den Hinterhof des Wohnblocks, eine Wiese, Bolzplätze etc. Denken wir doch mal an unsere eigene Kindheit. Haben wir da auch nur vor dem Fernseher gehockt? Also ich habe viel gelesen, gebastelt und gemalt, trotzdem war auch ich viel draußen. Wir fuhren mit unseren Rädern durch die Straßen, liefen gemeinsam Rollschuh, spielten Ball oder Gummihopse, malten mit Kreide oder picknickten mit unseren Puppen auf einer Wiese. Ideen fehlten da wirklich nicht. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal Langeweile hatte. Das freie Spielen, ohne dass Erwachsene eine Richtlinie vorgeben, ist für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig. Sie lernen, ihre Fehler selber zu machen. Aber auch gemeinsames Spielen innerhalb der Familie ist wichtig. Das sind Erlebnisse, die man auch 50 Jahre später im Gedächtnis behält. Genau dabei können Kinder mal ganz unbeschwert sein, den Schul- und Alltagsstress vergessen und einfach nur Kind sein. Man muss nicht viel besitzen, um den Kids eine unvergessliche Zeit zu bereiten, nur für sie da sein, sie bedingungslos lieben und ihnen ein zu Hause geben.

Advertisements

DIYS – Osterbasteln mit Kindern (6)

Meine Nichten fühlen sich wohl bei mir ;-). Am Wochenende standen sie vor meiner Tür und wollten mich „nur mal so“ besuchen. Im Gepäck hatten sie Buntpapier, Kleber und Stifte. Nachtigall ick hör Dir trapsen. Also gab es diesmal eine etwas kompliziertere Bastelanleitung, damit sie wirklich mal richtig nachdenken mussten. Ein bewegliches Schaf sollte es werden, an den Gelenken so miteinander verbunden, dass sich einzelne Körperteile separat bewegen lassen.

Wir brauchten Schere, Papier und 5 Postklammern, mit denen man große Briefumschläge verschließt. Zuerst malten wir Umrisse vom Schafskopf, Bauch, den Ohren und Beinen. Anschließend schnitten die Kinder die Teile aus.

Creative Look - Osterbasteln

Creative Look - Osterbasteln

Nun müssen ganz kleine Löcher gebohrt werden, damit die Teile miteinander verbunden werden können. Durch die Löcher werden dann die Klammern gesteckt und aufgebogen. Es erfordert schon ein bisschen Fingerspitzengefühl und ging den Kids nicht ganz so leicht von der Hand. Das Ergebnis ist aber putzig geworden, auch wenn sich kleine Fehler eingeschlichen haben. Aber die Kinder waren stolz auf ihre Arbeit.

Creative Look - Osterbasteln

 

DIYS – Osterbasteln mit Kindern (4)

Der Osterhase. Ein Motiv zum Fest, was von den Kindern am liebsten gebastelt oder gezeichnet wird. Da ich gerne Materialien benutze, die im Hauhalt zu finden sind, entsteht heute ein Filtertütenhäschen. Dazu brauchen wir eine Filtertüte, 2 Bögen Bastelpapier in unterschiedlichen Farben, einen Stift, Kleber und Schere.

Zuerst entsteht der Kopf des Hasen. Dazu zeichnet man den Umriss auf ein Blatt Papier und schneidet ihn aus. Auf dem zweiten Blatt entstehen die Skizzen der Ohren und Füße.

PicMonkey Collage

Das Gesicht kann nun mit einem Stift aufgemalt werden. Auch im Handel erhältliche Wackelaugen sehen aufgeklebt echt putzig aus. Hier können sich die Kinder richtig austoben. Das Ausschneiden der Formen übernahm meine ältere Nichte, das Gesicht stammt von der kleinen Amira, 4 Jahre alt. Süß oder?

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Jetzt durften alle gemeinsam die einzelnen Teile verkleben. Die Filtertüte dient als Bauch. Füße können in die Tütenöffnung gesteckt oder oben aufgebracht werden. Zum Schluss entsteht ein Filtertütenhäschen.

Creative Look - Filtertütenhäschen

DIYS – Osterbasteln mit Kindern (3)

Heute gibt es eine Bastelanleitung für die MINIS. Ganz einfach nachzumachen und auch für kleine Händchen kein Problem.

Eierbecher

Da ich mit meinen Eventkids sehr viel bastel, hebe ich alle möglichen Verpackungen und leere Behälter auf. Selbst Klorollen und Rollen von Papiertüchern stapeln sich in meinen Fächern. Und genau aus diesem Restmaterial kann man die schönsten Dinge zaubern. Für den Eierbecher braucht Ihr 1 Klorolle von der Ihr einfach einen Ring abschneidet.

PicMonkey Collage

Im Prinzip ist das schön die Grundform des Eierbechers. Ganz kleine Kinder erfreuen sich schon an diesem Rohling und ein Ei hält natürlich auch schon so darin. Nun kann man mit einer Strukturschere auf der oberen Ringseite ein Muster hineinschneiden. Das sieht dann ein wenig aus wie ein Krönchen.

Creativ Look - Eierbecher DIYS Weiterlesen

DIYS – Osterbasteln mit Kindern (1)

Die Zeit vergeht wie im Fluge und Ostern ist nicht mehr weit. Feiertage, die ich als Kind immer genossen habe. Schon Wochen vorher habe ich gebastelt und gewerkelt, um meiner Familie kleine Geschenke machen zu können. Trotz Konsumwahn, der sich im Laufe der Jahre rasant entwickelt hat, versuche ich auch heute noch den Kindern in meinem privaten und beruflichen Umfeld solch kreative Momente zu erhalten oder neu entstehen zu lassen. Deshalb gibt es bis Ostern hier von mir ein paar Bastelanregungen, die auch von den ganz Kleinen nachgemacht werden können.

 

Osterkörbchen

Dazu braucht Ihr ein farbiges Blatt Papier, am besten dünnen Bastelkarton. Da wir für die Grundfigur ein Quadrat benötigen, wird das Blatt einmal von einer Seite zur anderen gefaltet, sodass oben eine Spitze entsteht und unten ein breiter Rand übrig bleibt. Dieser Rand wird nach oben geknickt und abgeschnitten.

PicMonkey Collage

Weiterlesen