Archiv | Juni 2014

Rezept Chili con Carne

So, genug Süßes, jetzt gehen wir zum Deftigen über. ;-) Chili con Carne schmeckt selbstgemacht einfach am besten. Frisches Gemüse und frische Kräuter machen dabei den großen Unterschied aus. Für die Veranstaltung am Wochenende habe ich 2 Töpfe davon gekocht, reicht ungefähr für 20 Personen.

Dazu brauchen wir 3 Paprikaschoten (rot, gelb, grün), 5 Tomaten, 3 passierte Tomaten, 1500g Hackfleisch (Rind), 5 Zwiebeln, 5 Knoblauchzehe, 5 Dosen Mais, 5 Dosen Kidneybohnen, 5 frische Chilibohnen, 2 frische Jalapenos, 2 kleine Dosen Tomatenmark, 5 El Ketchup, Paprikapulver scharf, Pfeffer, Salz, Chilipulver bei Bedarf, Zucker, Majoran, Oregano, Kümmel, frischer Basilikum, Öl und Wasser

Gemüse würfeln und anbraten, Hackfleisch in separater Pfanne anbraten. Alles zusammengeben, gut würzen und nochmal gemeinsam braten.

Creative Look - Chili con Carne Rezept

Anschließend umfüllen in einen Topf und mit etwas Wasser, Tomatenmark und Ketchup auffüllen. Gewürfelte und passierte Tomaten dazugeben, Kidneybohnen und Zucker einrühren und 20 Minuten vor sich köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder abschmecken. Chili zieht die Schärfe nach. Also lieber vorsichtig beginnen und später nachwürzen.

Creative Look - Chili con Carne Rezept

Advertisements

Rezept Orangenkuchen mit Kokosraspeln

Der Orangenkuchen wird wieder in einer Springform zubereitet. Entweder wird sie eingefettet oder man nimmt rundes Backpapier, das eignet sich dann am besten für runde Formen. Für 1 Springform brauchen wir 3 Eier, 1 Orange, 200g weiche Butter, 250g Zucker, 200g Mehl, 3 Tl Backpulver, 1 Prise Salz, Kokosraspeln und etwas Orangensaft.

Zuerst werden wieder die Eier getrennt. Eigelb mit Butter und 200g Zucker schaumig schlagen. Dazu kommen Mehl, Backpulver und ein wenig geriebene Orangenschale. Eiweiß steif schlagen und mit Salz und der Eigelbmischung verrühren. Der Teig wird in der Springform glatt verteilt.

Creative Look - Orangenkuchen Kokosraspeln

Alles backt nun 30 – 35 Minuten bei ca. 180 Grad. Während des Abkühlens wird der Kuchen überall angepiekst und der Oransaft mit dem restlichen Zucker aufgekocht. Insgesamt sollte es 100ml Flüssigkeit ergeben. Notfalls mit Wasser auffüllen. Saft über den Kuchen gießen und vollständig auskühlen lassen. Zum Schluss Kokosraspeln rüberstreuen.

Creative Look - Orangenkuchen Kokosraspeln

Rezept Aprikosen-Quark-Blechkuchen

Für diesen Kuchen brauchen wir ein normales Kuchenblech, was vorher gut mit Butter eingefettet werden muss. Backpapier geht natürlich auch, ich arbeite lieber auf altbewährte Art. Eine große Büchse Aprikosen reichen für einen Kuchen aus. Weiterhin benötigen wir 100g weiche Butter, 400g Zucker, 7 Eier, 375g Mehl, 1 Tütchen Backpulver, 1 Tütchen Vanillezucker, 1 Kg Magerquark, 100ml Öl.

Für den Teig werden Butter, die Hälfte Zucker und 3 Eier schaumig geschlagen. Dazu kommen Mehl und Backpulver. Alles gut verkneten bis ein fester Teig entsteht. Diesen auf dem Blech ausbreiten.

Creative Look - Aprikosen-Quark-Kuchen Blechkuchen

Für den Belag sollten die Aprikosen gut abtropfen, damit der Kuchenteig nicht durchsuppt. Die restlichen Eier werden getrennt. Eigelb, Restzucker, Vanillezucker schaumig schlagen, Quark und Öl unterrühren und gut vermengen. Steif geschlagenes Eiweiß unter die Quarkmasse heben und alles auf dem Teig verteilen und glattstreichen.

Creative Look - Aprikosen-Quark-Kuchen Blechkuchen

Auf dem Quark werden nun die Aprikosenhälften verteilt und das Blech kann für 45 Minuten bei ungefähr 160 Grad in den Backofen. Sollte der Kuchen zu schnell dunkel werden, einfach etwas Backpapier oben rauf legen.

Creative Look - Aprikosen-Quark-Kuchen Blechkuchen

Rezept Schokokuchen

Da mein Kuchen am Wochenende so gut ankam, poste ich jetzt mal nacheinander die einzelnen Rezepte. Beginnen wir mit dem leichten Schokokuchen.

Ihr braucht dazu 200g Zucker, 100g Mehl, 1 El Backpulver, 1 El Milch, 3 Eier, 250ml Sahne, 1 Prise Salz, geschmolzene Schokolade, 1 Tütchen Vanillezucker, 1 El Butter, etwas Kakao und Puderzucker.

Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Butter, Mehl, Backpulver, Salz und Milch dazugeben und gut durchrühren.

Creative Look - leichter Schokokuchen

Jetzt die Sahne und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Je nach Geschmack kann es bittere oder süße Schokolade sein, auch Couvertüre ist OK. Das Eiweiß wird steif geschlagen und unter die Masse gegeben. Nun muss der Teig nur noch in eine gefettete Springform gegossen werden und darf ca. 50 Minuten bei 170 Grad backen.

Creative Look - leichter Schokokuchen

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, Puderzucker überstreuen. Sollte der Kuchen noch nicht ganz kalt sein, zieht ein wenig Puderzucker ein. Einfach später erneut bestäuben.

Creative Look - leichter Schokokuchen

 

Blogger schenken Lesefreude – Feedback Verlosung

Ich hoffe, alle Bücher (auch die aus der 2. Verlosung) sind gut bei Euch angekommen. Mich erreichte gerade eine ganz süße Mail von Janine. Sie gewann für ihre 2 Kids bei der Kindertag-Verlosung die Bücher „Pünktchen das Küken“ und „Chacha Casha“. Wie sich die kleine Tochter gefreut hat, seht ihr hier. Ihr Großer war ein wenig kamerascheu. ;-)

Verlosung Kindertag Pünktchen das Küken

Danke Janine für das tolle Feedback. Genau darum verlose ich gerne Kinderbücher. Mir geht immer das Herz auf, die kleinen Augen strahlen zu sehen. Und nochmal ein großes Danke an die Autorin Dorothea Flechsig für die tollen Bücher.