Archiv | Mai 29, 2014

Kaffeeautomat im Test

Vor gut einem halben Jahr mussten wir uns eine neue Kaffemaschine kaufen, weil unsere den Geist aufgab. Da ich bisher wenig begeistert von der Haltbarkeit der Maschinen war und mein Mann gerne eine haben wollte, die frisch mahlt, haben wir uns für einen preiswerten Kaffeeautomaten der Firma Russell Hobbs entschieden.

Creative Look - Kaffeemaschine Russell Hobbs

Vorab kann ich sagen, der Service ist eine Katastrophe. Bei Reklamation einen kompetenten Ansprechpartner zu finden, der auch noch Deutsch spricht ist fast aussichtslos. Anfangs war alles gut. Der Kaffee wurde frisch gemahlen, er schmeckte lecker und es gab keine Probleme. Die Bedienung ist einfach. Man kann über das Display zwischen gemahlenem Kaffee und Pulverkaffee wählen. Wann entkalkt werden muss wird auch angezeigt. Es kann gewählt werden ob man 2, 4, 6, 8 oder 10 Tassen trinken will, das Aroma kann selbst eingestellt werden zwischen mild, medium und strong. Selbst der Feinheitsgrad der Bohnen kann bestimmt werden. Also alles prima. Oben gibt es ein kleines Fenster. Dort befindet sich die Kammer, die den gemahlenen Kaffee auffängt und in den Filter schiebt. Und hier ist auch schon unser Problemkind. Wir wunderten uns nach einiger Zeit, warum auf einmal nur noch Wasser rauskam und kein Kaffee mehr. Das Pulver lag in diesem kleinen Behälter und rutsche nicht mehr runter. Jetzt begann eine große Sauerei, denn wir holten das Pulver eigenhändig mit einem kleinen Löffel aus dem Fach. Beim nächsten Mal des Kaffee machens ging wieder alles. Beim 2. Mal wieder nicht. Also haben wir reklamiert.

So sieht es nach dem Säubern des Fachs immer aus.

So sieht es nach dem Säubern des Fachs immer aus.

Der Kaffee liegt überall verstreut rum, weil man das Pulver nur schwer aus dem Fach löffeln kann. Sehr gut zu sehen auch, wie beschlagen das Sichtfenster ist. Genau da liegt das Problem. Es bildet sich Kondenswasser durch den Kaffeedampf, das setzt sich in kleinen Perlen innen auf den Deckel und tropft in das Fach hinein. Pulver und Wasser verbinden sich, das Pulver wird feucht und rutscht nicht mehr nach unten. Jeder weitere Mahlgang verstopft weiter, bis das Fach voll Pulver ist. Raus kommt kein Kaffee mehr, nur Wasser. Logisch. Als wir das endlich kapiert haben, ließen wir weitere Reklamationen sein, war zu nervig. Nun müssen wir während jedem Mahlvorgang daran denken, das Pulver mit dem kleinen Pinsel durch die Öffnung zu stupsen, dann geht alles wunderbar. Ist aber nicht wirklich Sinn der Sache.
Eigentlich eine gute Maschine, aber das Fach, so wie es ist, eher eine Fehlkonstruktion.

♥♥♥♥♥ Leider nur 3 Herzchen.

Advertisements

Fußball-WM in Brasilien – Wer spielt wo? – England

england_w200.gif von 123gif.de

Die Engländer sind für mich der unruhigste Posten wenn es darum gehen würde, einen Tippschein abzugeben. Je nach Tagesform können sie allen Favoriten stark zusetzen oder aber schon in der Vorrunde ausscheiden. Das weiß wohl auch der Trainer. Roy Hodgson greift momentan zu ungewöhnlichen Trainingsmethoden. Um die Jungs auf die brasilianischen Temperaturen einzustimmen, mussten sie sich anpummeln wie die Schneemänner. 3 Lagen Kleidung sind momentan Pflicht auf dem Trainingsplatz. Dumm nur, dass man nun gar nicht weiß, ob sie wegen der dicken Kleidung schwitzen oder wirklich genug tun.
Jedenfalls haben sie mit Italien und Uruguay eine Hammergruppe erwischt. Alle 3 waren schon Weltmeister. Das wird alles sehr eng werden. Ich gönne den Engländern auf jeden Fall ein Weiterkommen, aber nicht auf Kosten Italiens. ;-) Und Uruguay wird sich auch nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Tor: Joe Hart, Foster, Forster

Abwehr: Cahill, Jagielka, Johnson, Shaw, Smalling, Jones und Baines.

Mittelfeld: Barkley, Gerrard, Lallana, Henderson, Lampard,  Milner, Oxlade-Chamberlain, Sterling  und Wilshere.

Sturm: Rooney, Lambert, Sturridge und Welbeck.

england-0001.gif von 123gif.de

Vatertag – Herzlichen Glückwunsch!

Da ist er wieder. Der Tag auf den die Männer das ganze Jahr lang warten. Herzlichen Glückwunsch an alle Männer, Vater oder nicht Vater. Egal, heute könnt Ihr endlich mal wieder frei von der Leber weg Euren Bollerwagen mit Bier beladen und grölend mit den Kumpels durch die Städte ziehen. Wie schön auch der Gedanke, morgen noch an jeder Straßenecke die Übriggebliebenen zu finden, die von ihren Frauen partout nicht mehr in die Wohnung gelassen wurden oder die ihr zu Hause erst gar nicht mehr gefunden haben. Jungs, lasst es krachen, Ihr gönnt Euch ja sonst nichts. ;-)

menschen-0139.gif von 123gif.de