Weltspieltag – Weg von PC und TV

Kinder besitzen einen natürlichen Bewegungsdrang. Im Zuge von PC, TV und Playstation verkümmert diese Gabe leider viel zu schnell. Am Weltspieltag sollen Eltern aufgerüttelt werden, ihre Kinder wieder mehr zu Spiel und Spaß an frischer Luft zu bewegen und gemeinsam Aktionstage zu planen. Spielorte gibt es überall. Indoor- und Outdoorspielplätze, den Hinterhof des Wohnblocks, eine Wiese, Bolzplätze etc. Denken wir doch mal an unsere eigene Kindheit. Haben wir da auch nur vor dem Fernseher gehockt? Also ich habe viel gelesen, gebastelt und gemalt, trotzdem war auch ich viel draußen. Wir fuhren mit unseren Rädern durch die Straßen, liefen gemeinsam Rollschuh, spielten Ball oder Gummihopse, malten mit Kreide oder picknickten mit unseren Puppen auf einer Wiese. Ideen fehlten da wirklich nicht. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal Langeweile hatte. Das freie Spielen, ohne dass Erwachsene eine Richtlinie vorgeben, ist für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig. Sie lernen, ihre Fehler selber zu machen. Aber auch gemeinsames Spielen innerhalb der Familie ist wichtig. Das sind Erlebnisse, die man auch 50 Jahre später im Gedächtnis behält. Genau dabei können Kinder mal ganz unbeschwert sein, den Schul- und Alltagsstress vergessen und einfach nur Kind sein. Man muss nicht viel besitzen, um den Kids eine unvergessliche Zeit zu bereiten, nur für sie da sein, sie bedingungslos lieben und ihnen ein zu Hause geben.

Advertisements

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s