„Im Schlaf komm ich zu dir“‏ J.R. Johansson

 

Parker ist erst 16, seine Kindheit alles andere als normal. Sein Vater verließ die Familie, ohne auch nur ein Lebenszeichen zu hinterlassen. Seine Mutter, eine liebevolle Frau, sorgt für ihren Sohn, so gut sie kann, trotz tiefer Traurigkeit, Einsamkeit und dem Wunsch nach einen ausgefüllten Leben.

Wie lange kann ein Mensch ohne Schlaf auskommen? Wann beginnen die ersten Wahnvorstellungen? Wann kommt der Tod?

Parker muss sich seit 4 Jahren mit diesen Fragen auseinandersetzen. Denn so lange hat er schon nicht mehr geschlafen.

Er ist ein Traumseher, so bezeichnet er sich selbst. Er sieht die Träume anderer Menschen. Derjenige, dem er als Letzten in die Augen sieht, sucht ihn mit seinen Träumen heim. Parker sieht die tiefsten Abgründe der Seelen, aber auch schöne und verrückte Träume. Was für manche eine gelungene Abwechslung wäre, ist für ihn ein Fluch. Ein Fluch, der ihm das Leben kosten kann. Denn während er durch die Träume anderer wandert, kann Parker selbst nicht schlafen. Sein Gehirn gönnt ihm keine Pause, er ist hellwach.

Das ändert sich erst mit Mia. Dem hübschen Neuzugang auf seiner Schule. Ihre Träume sind so anders, leicht, entspannend und wunderschön, wie sie. Hier kann sich Parker erholen, selbst etwas schlafen, Kraft auftanken.

Doch Mia ist alles andere als unbeschwert, denn ein irrer Stalker jagt sie, treibt beide in den Wahnsinn.

Wer ist er? Ist er überhaupt echt oder existiert er nur in Parkers Phantasie?

 

Tolle Geschichte, authentische und sympatische Charaktere, gut lesbarer Stil. Der Jugendthriller ist wirklich gelungen, zieht nicht nur Leser ab 13 an. Ich persönlich habe ihn verschlungen und wurde wirklich nicht enttäuscht. Absolut empfehlenswert, auch für Erwachsene. Die Story brauchte keine blutrünstigen Passagen, um einem Thriller gerecht zu werden.

 

5 von 5 Lesesternchen       ♥♥♥♥♥ 

Advertisements

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s