Rezept – Falscher Hase

Bei uns hieß das Gericht schon immer falscher Hase, andere nennen es Hackbraten. Aber egal wie man es nennt, lecker ist es auf jeden Fall. Wir brauchen dazu 250 g Hackfleisch gemischt, 1/2 eingeweichtes Brötchen oder Semmelmehl, 1/2 Zwiebel gewürfelt, 1 Ei, 2 El Senf, Salz, Pfeffer, Paprika, gehackte Petersilie, etwas Mehl, verschiedene Gemüsesorten gewürfelt, etwas Butter, 1 Liter Brühe und 1/4 Liter süße Sahne.

Zuerst wird das Hackfleisch zusammengemischt. Zwiebel, Brötchen, Ei, Senf, Petersilie, Salz, Pfeffer und Paprika untergeben und gut verkneten. Daraus wird eine Riesenboulette geformt, aber nicht so platt, sondern eher wie ein Brot.

Creative Look - Falscher Hase HackbratenDieses wird nun von allen Seiten scharf angebraten. Anschließend darf das Hack schon aufs Blech oder in eine Bratenform.

In der selben Pfanne wird das Gemüse mit Butter scharf angebraten, mit Mehl bestäubt und anschließend mit Brühe abgelöscht. Das Ganze kann noch einmal etwas aufkochen und kommt dann auch aufs Blech.

Creative Look - Falscher Hase Hackbraten

Bei ca. 170 Grad muss das Hack eine Stunde braten. Der falsche Hase wird aufgeschnitten und mit Salzkartoffeln und dem Gemüse serviert. Der Soße kann zum Schluss etwas Sahne zugegeben werden.

Creative Look - Falscher Hase Hackbraten

Advertisements

Ein Kommentar zu “Rezept – Falscher Hase

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s