WM News – Strafe muss sein

Der Biss von Suarez in die Schulter von Chiellini hat nun doch Folgen für den Uruguayer. Und das meiner Meinung nach auch zu Recht. Die FIFA verhängte eine hohe Strafe für den „Beißer“. Er habe sich ab sofort von seiner Nationalmannschaft fern zu halten und ist für 9 Pflichtländerspiele gesperrt. Ausserdem darf er 4 Monate lang nicht für seinen Verein FC Liverpool kicken. Anscheinend bin ich da eine von ganz Wenigen, die da mit dem Urteil konform geht.
Uruguays Staatspräsident José Mujica geriet heftig in Wut: „Die Sanktion gegen Luis Suárez ist eine Aggression gegen die Jungs des uruguayischen Volkes“. Angeblich sei die FIFA so hart „weil Uruguay eine winzige Nation ist, und deshalb ist das für sie billig“.
Selbst Diego Armando Maradona geht mit der FIFA hart ins Gericht. „Was glauben sie, wer sie sind? Warum schickt ihr ihn nicht gleich nach Guantanamo? Warum? Wen hat er getötet?“.
Für mich ist das eine ganz klare Sache. Sportler haben eine gewisse Vorbildfunktion. Viele Kinder erkennen in den Spielern ihre Idole. Wie sollen diese Kids damit umgehen? Gilt für sie auch das Motto: „Du darfst beißen, treten, jemanden verletzen, solange es niemand sieht ist das schon in Ordnung“??? Oder:“Egal was Du tust, bestraft wirst Du nur, wenn es jemand sieht. Konsequenzen hast Du nicht zu befürchten“???
Gut so, dass Adidas alle Werbemaßnahmen mit Suarez während der WM gestoppt hat. „Adidas duldet das jüngste Verhalten von Luis Suárez nicht. Wir werden ihn noch einmal an die hohen Verhaltensstandards erinnern, die wir an unsere Spieler stellen. Wir planen keine weiteren Marketingaktivitäten mit Suárez während der Fußballweltmeisterschaft 2014“, sagte Unternehmenssprecher Oliver Brüggen.
Gut so, auch Fußballer haben keine Narrenfreiheit und sollten sich endlich wieder auf das besinnen, was Sport ausmacht. Spaß, Fairplay und das Repräsentieren seiner Heimat, deshalb hat doch eigentlich jedes Kind mal begonnen Fußball zu spielen, bevor das dicke Bankkonto jeglichen Charakter verdorben hat.

Advertisements

6 Kommentare zu “WM News – Strafe muss sein

  1. Finde es schade das ein so toller Fußballer wie Luis Suarez sich immer wieder zu solchen Aktionen hinreißen lässt. Es ist ja nun schon das dritte Mal, dass er jemanden beißt. Weiß nicht was da in seinem Kopf vorgeht. Ihm muss doch klar sein, dass so eine Attacke nicht unbemerkt bleibt. Finde die Strafe von 9 Länderspielen, einem 4-Monatigen Fußballverbot und einer Geldstrafe von 82.000 € daher völlig angemessen.

    Schaut doch auch mal auf unserem Blog vorbei. Dort gibt’s alles rund um Fußball:
    http://www.derbolzplatz.wordpress.com

    Gefällt mir

  2. Ich finde die Strafe auch gerecht. Unabhängig von dem Vorbild sein (sehe ich ebenfalls so), frage ich mich, was das noch mit Fairplay zu tun hat. Das sind gestandene Männer dort, die doch wohl wissen müssen, wie man respektvoll miteinander umgeht. Emotionen oder Angespanntheit, die die Spieler sicher in einer WM haben, müssen sie unter Kontrolle haben. Das ist schließlich ihr Job. Ich kann ja meine Arbeitskollegen auch nicht beißen, nur weil der Chef heute netter zu denen ist.
    Richtige Strafe, richtige Konsequenz von Adidas.

    Gefällt mir

    • Genau das denke ich auch. Wenn jeder das machen würde, hätten wir Mord und Todschlag auf den Straßen. Ist schon alles gewalttätig genug. Ich habe immer das Gefühl, auf dem Platz herrscht Krieg, kein Sport. Das ist so schade. Ich war selber Leistungssportlerin und wenn ich mal sauer war, dann nur auf mich selbst, wenn ich etwas nicht geschafft habe. Aber wir haben damals kein Geld verdient mit dem Sport, heute steht das im Vordergrund.

      Gefällt mir

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s