Rezept – Schaumspeise a la DDR

Die gute alte Schaumspeise, gerne im Osten als Nachspeise serviert und gierig verschlungen. Nicht immer hatte man frisches Obst zur Verfügung und griff dann einfach zu Büchsenfrüchten. So halte ich das heute auch mal und benutze Himbeeren aus der Dose. Zusätzlich brauchen wir 100 g Zucker, 10 g Gelatine, 100 ml Sahne, 3 Eiweiß und etwas Zitronensaft. Etwas Fruchtsaft und Zucker werden aufgekocht, die Gelatine dazugegeben und anschließend mit dem pürierten Obst und Zitronensaft vermischt.

Creative Look - Schaumspeise DDR

Untergehoben in die abgekühlte Masse wird nun geschlagene Sahne und das Eiweiß. Jetzt darf alles in Gläser gefüllt und im Kühlschrank eine halbe Stunde durchgekühlt werden. Das wars schon. Vanillesoße und/oder Schlagsahne drüber und schlemmen.

Creative Look - Schaumspeise DDRCreative Look - Schaumspeise DDRCreative Look - Schaumspeise DDR

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Rezept – Schaumspeise a la DDR

  1. Die kenne ich, meine Exfrau (aus Neubrandenburg) hat die immer gemacht, gibt es hier nichts vergleichbares und die war immer hammergeil, wenn ich das so sage

    Gefällt mir

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s