DYIS – Einladungs- und Tischkarten Kindergeburtstag

Ab heute gibt es wieder 1 neue Rubrik bei mir. Ich möchte Euch zeigen wie leicht man Einladungs- und Tischkarten für diverse Kindergeburtstage basteln kann. Für meine Eventkids habe ich beides oft selbst kreiert oder sie mit dem Geburtstagskind vorab gemeinsam entworfen.
Beginnen möchte ich heute mit einer ganz einfachen Sache, die sich prima für kleinere Kinder eignen. Zum Themengeburtstag „Herbst“ habe ich inzwischen schon recht viele Einladungen und Tischkarten gebastelt. Die Ideenfindung ist hier nicht schwer, denn mit Herbst verbindet man ja sehr viele Dinge. Drachen steigen lassen, bunte Blätter, Eicheln und Kastanien, Pilze, Äpfel, Kürbis, Windmühlen etc. Nun muss man nur schauen was man wie und mit welchen Materialien umsetzen kann. Abgesehen von einfachen Einladungs- und Tischkarten finde ich es immer super, auch diverse Gegenstände dafür zu benutzen. Also heißt es BASTELN.

Heute dient eine Windmühle als Einladungskarte. Windmühlen haben wir doch alle schon im Kindergarten gebastelt oder? Dann werden wir es doch heute erst recht hinbekommen. Wir brauchen dazu nur ein quadratisches Blatt Papier oder schneiden uns ein Quadrat zurecht. 15 x 15 cm reicht dafür aus. Das Papier sollte nicht zu dünn sein, damit es bei Wind nicht zerreißt. Das Quadrat wird jetzt diagonal gefaltet und sieht aus wie ein Dreieck. Anschließend wieder öffnen und zur anderen Seite falten. Dann wieder öffnen.

Creative Look - DIYS WindmühleVon den Ecken aus wird nun an den Kniffstellen bis ca. zur Mitte eingeschnitten. Die 4 erhaltenen Spitzen jetzt einzeln zur Mitte schlagen und die Spitzen am Mittelpunkt ankleben.

Creative Look - DIYS Windmühle

Damit sich die Spitzen auch wirklich nicht lösen, wird ein kleiner Kreis in die Mitte geklebt. Das stabilisiert alles nochmal und sieht hübsch aus, wenn sich der Kreis farblich abhebt.

Creative Look - DIYS Windmühle

Eine Rei?zwecke durch die Mitte stechen und an einem Holzstab befestigen ist dann der letzte Schritt. Mangels Holzstab hab ich schnell mal einen Strohhalm benutzt, nur fürs Optische.

Creative Look - DIYS Windmühle

So, die Windmühle ist fertig. Jetzt muss sie nur noch zur Einladungskarte umfunktioniert werden. Dafür gibt es nun viele Möglichkeiten. Man kann auf die einzelnen Flügel einen Text schreiebn oder auf die Rückseite. Eine separate Karte oder ein Zettel mit dem Text kann eingerollt und mit einer Schnur am Griff befestigt werden. Ein Plastikblumentopf mit Erde befüllt kann als Halter für die Mühle dienen. In die Erde kann so auch ein Kärtchen mit dem Text gesteckt werden. Auch kann der Zettel an einen Flügel getackert werden. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt.

 

Advertisements

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s