Rezept – Dicke Rippe a la DDR

Ossiblock hat wieder gekocht. Heute gibts eine dicke Rippe, ein Rezept, was man bei uns zu Hause nicht ganz so oft gekocht hat, da man nicht immer und überall das passende Fleisch zu kaufen bekam. Aber wenn, dann wurde geschlemmt. Mit Quetschkartoffeln und Gemüse saß man dann völlig überfuttert auf der Couch und brauchte einen Absacker.

Guten Appetit und schaut mal hier vorbei.

Advertisements

2 Kommentare zu “Rezept – Dicke Rippe a la DDR

    • Zerteiler kenn ich nicht, aber der Schlächter, wie meine Mama noch heute sagt, war wirklich mit „Kacheln“ zugepflastert. Daran erinnere ich mich auch noch gut.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.