Der wahre Meister kommt aus Italien!

Was haben die Bayern gestern gefeiert, gejubelt und gegrölt. Der Sieg gegen die Borussen im Pokal-Finale war für den deutschen Meister das Tüpfelchen auf dem I.Meisterschaft und Pokalsieg, na wenn das mal nichts ist.

Als sie am letzten Spieltag die Meisterschale in den Händen hielten wurde von einem Rekord innerhalb der Bundesliga gesprochen, da sie am Ende von 34 Spielen 29 gewinnen konnten.

Meine Güte, was ist daran so besonders? Das hat Juve locker geschafft. Sie wurden selbstverständlich auch Meister, mussten sogar 38 Spiele bestreiten und gewannen davon 33.

Vielleicht lag die Euphorie aber auch an den 90 Punkten, die sie am Ende erreichten. Nö, kann nicht sein. Juve schloss die aktuelle Saison mit 102 Punkten ab. Also auch nichts, was die Italiener nicht ebenfalls geschafft haben.

Aber was ist es denn nun, was die Bayern zu einer so überirdisch gut dargestellten Mannschaft macht? Wahrscheinlich die Anzahl der gewonnenen Meisterschaften oder? 24. Mal durften sie die Schale stemmen. Und Juve? Ups, 30 Mal, na sowas. 😉

Wie man sieht wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird und letztlich ist es doch nur Sport und es stehen keine außerirdischen Übermenschen auf dem Platz.

Liebe Bayern, lasst die Kirche im Dorf und fangt an, Euch als einfache Arbeitnehmer zu sehen. Überbezahlt versteht sich, aber trotzdem nicht mehr wert als jeder andere Arbeiter auch. Vielleicht bringt Euch das irgendwann wieder auf den Boden zurück und mehr Sympathien ein. Findet wieder zu den eigentlichen Wurzeln zurück, nämlich zu den Sportlichen.

 

Advertisements

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s