Papa`s Lieblingsläden – Geschäfte in Ost-Berlin

Der Moppi hat mich mit seinem Beitrag zum Wurstgewürz „Lukullus“ zum Nachdenken gebracht. Dieses Wort habe ich nämlich früher immer von meinem Papa gehört. „Ich geh mal schnell zu Lukullus“. Dann kam er mit riesigen Paketen mit Lebensmitteln an. Moppi meint, er kennt den Begriff von einem Berliner Restaurant und erinnert sich sogar noch an das Logo, einen Fisch mit Kochlöffel. Da ich das überhaupt nicht mehr auf dem Schirm habe, hab ich mal ein bisschen recherchiert.
Am 16. November 1948 eröffnete in der Französischen Str. 47 in Berlin-Mitte eine HO-Gaststätte mit dem Namen „Lukullus“. Vorher residierte dort das Nobelrestaurant Borchardt. Aus einer einfachen Gaststätte wurde ein Fischrestaurant (daher wahrscheinlich das Logo). Als in der Karl-Liebknecht-Str./Ecke Spandauer Str. das „Gastmahl des Meeres“ öffnete, wurde die Gaststätte zum Jugendtanzlokal und in den 80ern ein Bauarbeiterrestaurant. Hier aßen die Arbeiter während sie die Friedrichstr. neu gestalteten. 1992 wurde „Lukullus“ wieder zum „Borchardt“. Und das ist es bis heute. Ein Nobelrestaurant in denen sich die Promis tummeln.

Trotzdem weiß ich immer noch nicht was und wo der Laden war, den mein Papa so geliebt hat. Vielleicht habt Ihr ja eine Ahnung. Müßte in Prenzlauer Berg gewesen sein. Meine Eltern haben damals in der Schliemannstr. gewohnt, vielleicht war das Geschäft ja in der Nähe.

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Papa`s Lieblingsläden – Geschäfte in Ost-Berlin

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s