Fußballinterna speziell für Frauen

Bald wird sich wieder alles um das runde Leder drehen. Fußball begeistert bin ich schon seit meiner Kindheit. Ein schönes Spiel ziehe ich sogar einem spannenden Film vor. Aber nicht alle Frauen können diese Leidenschaft mit ihrem Partner teilen und gehen lieber shoppen. Aus sicherer Quelle weiß ich, dass viele Männer von den „unnötigen“ Fragen ihrer Frauen während eines Spiels mega genervt sind und gucken lieber mit ihren Kumpels zusammen. Falls Ihr Euch nun aus irgendwelchen Gründen doch ein paar Spiele antun müsst, hier ein paar Tipps, wie Ihr echten Eindruck schinden könnt. Alles natürlich mit einem Augenzwinkern zu betrachten.
brasilien_fussball-fans.jpg von 123gif.de

1. Auf dem Platz gibt es nur 2 unterschiedliche Trikotfarben, die der beiden Teams. Sollte Euch jemand auffallen, der farblich nicht dazu passt, dann ist es der Schiedsrichter. Den bitte nicht anfeuern. Und natürlich sind die 2 Torhüter ganz individuell gekleidet. Die erkennt Ihr aber daran, dass sie vor einem großen rechteckigen Kasten stehen.

2. Treffen die Spieler das Tor nicht, liegt es an ihnen, nicht daran, dass das Tor zu klein ist. Dies ist nämlich immer gleich groß, 7,32 m breit und 2,44 m hoch.

3. Tanzen Spieler um eine Eckfahne herum, sind sie nicht etwa im Sambafieber, auch wenn die WM in Brasilien stattfindet. Sie haben einfach nur ein Tor erzielt. Jetzt kann mitgejubelt werden. Aber Achtung, schön darauf achten, WER da gerade in Führung geht.

4. Auch wenn Ihr Euch mehr für Mode interessiert als für Fußball, erwähnt nie wie schön oder hässlich die Trikots aussehen. Das ist Frauenkram. Achtet lieber auf Schmuck aller Art, denn der ist auf dem Platz verboten. Nur der Schiedsrichter darf eine Armbanduhr tragen. Entlarvt den Übeltäter falls es einen gibt und Euer Mann wird staunen, woher Ihr das wisst.

5. Haltet Euch zurück beim kommentieren der Abseitsregel. Sie zu verstehen, bedarf ein wenig Übung und ein schnelles Auge. Einfach ignorieren. (Ein Spieler steht im Abseits, wenn er der Torlinie des Gegners näher ist als der Ball und der vorletzte Gegenspieler)

Ein Spieler steht im Abseits, wenn er der Torlinie des Gegners näher ist als der Ball und der vorletzte Gegenspieler. – See more at: http://www2.henkel-lifetimes.de/gewinnspiel_201404.php?glossar=1&gspager=&paginator=2#sthash.SPVwgkfk.dpuf
Ein Spieler steht im Abseits, wenn er der Torlinie des Gegners näher ist als der Ball und der vorletzte Gegenspieler. – See more at: http://www2.henkel-lifetimes.de/gewinnspiel_201404.php?glossar=1&gspager=&paginator=2#sthash.SPVwgkfk.dpuf

6. Am Anfang des Spiels werft ruhig die Frage in den Raum: „Ach, der ist heute auch dabei?“ Wenn Euer Mann dann fragt, wen Ihr eigentlich meint, überspielt Euer Unwissen und überlegt ganz angestrengt. Männer glänzen gerne mit ihren Kenntnissen und werden etliche Namen aufzählen. Sagt einfach irgendwann Stop, funktioniert immer.

7. Schießt ein Spieler den Ball sehr weit nach vorne und ein Spieler mit gleicher Trikotfarbe bekommt den Ball und spielt weiter, kommt der Satz „Was für ein Pass“ immer gut an. Nicht drüber nachdenken, einfach sagen.

8. Nach 45 Minuten ist Pause. 15 Minuten habt Ihr dann Zeit mit Eurem Partner einen vernünftigen Dialog zu führen, Staub zu saugen, Schnittchen zu machen oder was auch immer. Dann beginnt die 2. Hälfte des Spiels und Männer wollen durch nichts in der Welt davon abgelenkt werden. Also nochmal 45 Minuten durchhalten, dann seid Ihr erlöst. Bis zum nächsten Spiel.

9. Hält der Torwart den Ball in den Händen, beginnt Ihr leise mitzuzählen. Das darf er nämlich nur genau 6 Sekunden lang, danach muss der Ball seine Hand verlassen. Auch wenn es äußerst selten vorkommt, solltet Ihr ihn erwischen, dass er die Zeit überschreitet, ist das ein Regelverstoß und Ihr könnt Euren Mann darauf aufmerksam machen.

10. Hat ein Spieler ein Tor erzielt, zieht er gerne mal sein Trikot aus. Jaaaa, sehr schön für uns, meistens, aber schlecht für ihn. Bitte nur innerlich jubeln, äußerlich ärgern, denn er bekommt eine Verwarnung über die gelbe Karte. Heißt: Nicht gut, nicht freuen, Dummheit des Spielers erwähnen.

11. Zwischendrin stellt doch mal die Frage: „Schatz, was denkst Du, wer wird am Ende der WM den goldenen Schuh bekommen?“ Schätzungsweise ist Euer Gegenüber verwirrt und fragt eventuell nach, woher Ihr den Begriff kennt. Zur Erklärung: Der Spieler mit den meisten Toren bekommt diese Auszeichnung. Bei der letzten WM 2010 in Südafrika gewann der Deutsche Thomas Müller mit 5 Treffern.

12. Siehe Punkt 11., die Weltmeisterschaft findet alle 4 Jahre statt, die Europameisterschaft ebenfalls.

13. Das diesjährige Maskottchen ist ein Gürteltier und heißt Fuleco, das wissen bestimmt nur die wenigsten Männer.

So, das dürfte erst einmal reichen um zu punkten. Viel Spaß und lasst Euren Männern Ihr Hobby. WM ist ja nur alle 4 Jahre ;-).

 

Advertisements

13 Kommentare zu “Fußballinterna speziell für Frauen

  1. Pingback: Fußballinterna speziell für Frauen – Teil 2 | Creative Look

  2. Haha, super Idee 😀 Auch wenn du die Abseitsregel nicht ganz richtig erklärt hast 😀 Aber ich denke, die meisten Frauen, die nur zu Welt und Europameisterschaften, werden sich dafür nicht genauer intressieren 😀

    Aber sonst wirklich toll geschrieben 😀

    Gefällt mir

    • Oh ja, das glaub ich ;-). Bei uns gehts da entspannter zu. Wir freuen uns beide für Italien, Spanien oder andere Teams, die GUT SPIELEN. Sind schon gespannt. Hauptsache fair, technisch schön anzusehen und spannend. Alles andere ist nicht so wichtig. Aber bevor die Mauer bei Euch steht sag mal Bescheid und mach n Foto hahah.

      Gefällt mir

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s