DIYS Peeling

Einmal pro Woche tut ein Peeling unserer Haut sehr gut. Ich selber bin recht hautempfindlich und muss viele Kosmetikprodukte durchtesten, um zu schauen, ob ich sie vertrage. Das liegt an den verschiedenen Inhaltsstoffen, die meist chemischer Herkunft sind. DIYS-Produkte könnt Ihr auf ganz natürlicher Basis herstellen und spart dabei noch Geld, denn die meisten Dinge hat jeder zu Hause.

Peeling für Gesicht und Körper
2 Löffel Zucker, 1 Löffel Quark und 1 Löffel Honig mit 1 Löffel Olivenöl vermischen und auftragen. Paste mit kreisförmigen Bewegungen über die Haut rubbeln und anschließend gut mit warmen Wasser abwaschen.

Wem das Ganze etwas zu grob ist, nimmt statt Zucker 2 große Löffel Salz und gibt einen Spritzer Milch dazu. Die Paste darf dabei nicht zu dünn werden. Dann wie o.g. die Haut damit behandeln.

Wer es fruchtig frisch mag, mischt 3 Löffel Joghurt mit 1 Löffel Haferflocken und 2 Löffel geriebene Orangenschale. Haut wieder wie o.g. behandeln. Achtung, Orangen enthalten Fruchtsäure. Diese tut besonders unreiner Haut gut, ist aber bei empfindlicher sensibler Haut nicht zu empfehlen.

Und hier noch ein Geheimrezept mit Moringa-Öl.
Peeling bei unreiner, fettiger Haut und Akne
1 Löffel Moringa-Öl, 1 Löffel Honig, 1 Löffel Zucker, 2 Löffel Quark und  ein wenig geriebene Orangenschale gut vermischen. Anschließend wie ein normales Peeling auftragen. Gesicht gut mit der Paste abreiben und gut 10 Minuten einwirken lassen. Mit lauwarmen Wasser abspülen.

Advertisements

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s