Kousa – Gefüllte Zucchini in Joghurtsoße

Nachdem ich Euch letztens überbackene Auberginen vorgestellt habe, bleiben wir weiter im arabischen Raum, tauschen nur das Gemüse aus. Heute geht es um die Zucchini. Optisch ähnelt sie einer grünen Gurke, unterscheidet sich aber geschmacklich komplett. Kostet man das pure Gemüse, schmeckt es fast nach gar nichts. Erst während der Zubereitung entfaltet die Zucchini ihren richtigen Geschmack.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA
Für uns beide habe ich 3 Zucchinis gekauft, 1 1/2 pro Person reichen aus. Das Gemüse wird zuerst gewaschen, ein Ende abgeschnitten und dann ausgehöhlt. Das Fruchtfleisch sollte so weit wie möglich entfernt werden, um ausreichend Füllung hineinzupressen. Da ich keinen übergroßen Topf besitze habe ich die Früchte ein wenig gekürzt.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Für die Füllung benötigt Ihr ungefähr 150 g Gehacktes, ca. 1/2 Kochbeutel Reis, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehe, 1 Ei, 1 Prise Stärke, Salz, Pfeffer und etwas geriebene Semmel. Die gewürfelte Zwiebel mit gehacktem Knoblauch und allen anderen Zutaten vermischen und zur Hackmasse geben. Damit werden die Zucchinis nun befüllt. Auf diesem Wege konnte ich gleich mal den Zerkleinerer meiner neuen Mixmaschine testen. 2 Sekunden und Zwiebel und Knoblauch waren gehackt. Super, funktioniert klasse.

PicMonkey Collage

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Um sie ein wenig vorzukochen kommen sie in einen großen Topf mit Wasser oder Brühe. Die Früchte müssen komplett bedeckt sein. Nun können sie kurz aufkochen und anschließend ca. 15 Minuten köcheln.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

In der Zwischenzeit wird die Soße vorbereitet. Dazu wird ca. 1/2 Liter Joghurt, bei Bedarf auch mehr, in einen Topf gegeben. Dazu kommt reichlich Salz, Knoblauchwürfel, Zwiebelwürfel, 1 Ei und Wasser. Das Ganze wird abgeschmeckt und sollte gut würzig schmecken. Nun folgt noch ein wenig Sesampaste. Diese wird in einer kleinen Schüssel mit Wasser und Zitronensaft vermischt. Ich habe dies schon in einem älteren Beitrag beschrieben. Klickt einfach hier. Die fertige Sesampaste wird der Soße beigemengt und aufgekocht.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Anschließend werden die vorgekochten Zucchini aus der Brühe genommen und in die Joghurtsoße gelegt. Alles muss auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln, bis die Früchte weich sind.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

PicMonkey Collage1

Advertisements

2 Kommentare zu “Kousa – Gefüllte Zucchini in Joghurtsoße

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s