Hummus und Auberginen – Arabisches Abendessen

Da es heut mal Pizza gab, wollte ich wenigstens am Abend etwas Eigenes zaubern. Entschieden habe ich mich für gefüllte überbackene Auberginen, Hummus, kleine Tomatenbaguettes mit Schafskäse-Pastirma-Teller. Ihr werdet es schon erraten haben, es sind arabische Kleinigkeiten, die man individuell mit anderen Snacks kombinieren kann.
Vorab sollte ich wohl erwähnen, dass die arabische Küche sehr reichhaltig ist. Also bitte hinterher nicht beschweren ;-).

Für uns beide habe ich 1 Aubergine längs in zwei Hälften geschnitten und das Innere rausgepult. Macht ein bisschen Arbeit, geht mit einem Aushöhler aber ganz gut. Die Hüllen können erst einmal zur Seite gelegt werden. Das Innere wird in Würfel geschnitten und kommt in die Pfanne. Dazu gesellen sich noch gewürfelte Zwiebeln, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Alles so lange auf mittlerer Stufe braten, bis es fast weich ist.

PicMonkey CollagePicMonkey Collage1SAMSUNG DIGITAL CAMERAAnschließend etwa 200 g Hackfleisch reinkrümeln und anbraten. Ist die Masse fertig, werden die Auberginen kurz von beiden Seiten angebraten und werden dann mit der Masse befüllt. Sie kommen auf ein Blech, Parmesankäse drüber und ca. 20 Minuten backen.

PicMonkey Collage2PicMonkey Collage3

In der gleichen Pfanne werden nun die Tomaten für die kleinen Baguettebrötchen gebraten. Dazu die Tomaten würfeln, mit Zwiebeln, Knoblauch und Lauch gemeinsam braten, bis alles weich ist.

PicMonkey Collage4

Kleine Scheiben vom Baguette abschneiden und mit der fertigen Tomatenmischung belegen. 5 Minuten bevor die Auberginen fertig sind, können die Brote dann in den Ofen gelegt werden. Wenn sie knusprig genug sind einfach rausnehmen und noch warm genießen. Wer mag, kann etwas Olivenöl rüberträufeln.

PicMonkey Collage5

Da Auberginen extrem lange brauchen um weich zu werden, habe ich sie nach 20 Minuten vom Blech genommen und sie in eine runde Auflaufform gelegt. Anschließend habe ich 1 Liter Brühe angerührt und dazugegossen. Nun kommen sie nochmal ca. 20 Minuten in den Ofen. Durch die Brühe werden sie auch von unten schön weich.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Jetzt kann das Hummus vorbereitet werden. Hummus besteht aus zerdrückten Kichererbsen mit speziellen Gewürzen und Tahini (Sesamcreme). Dies gibt es schon fertig in türkischen/arabischen Supermärkten. Der Inhalt wird auf einem kleinen Teller angerichtet. Zur Paste wird ein wenig Wasser und Zitronensaft gegeben und zu einer dünneren cremigen Masse gerührt. Auch hier gibt man ein paar Tropfen Olivenöl rüber. Das wars schon.

PicMonkey Collage6

Zum Schluss kann noch Schafskäse aufgeschnitten und mit Pastirma angerichtet werden. Pastirma ist spezielles Rindfleisch, hauchdünn geschnitten, geräuchert, mit sehr salziger Kruste.

PicMonkey Collage7

Alles zusammen sieht dann am Ende so aus. Guten Appetit.

PicMonkey Collage8

Advertisements

2 Kommentare zu “Hummus und Auberginen – Arabisches Abendessen

  1. Pingback: Kulinarische Reise durch die WM-Länder – Algerien | Creative Look

  2. Pingback: Arabisches Frühstück mit Sucuk | Creative Look

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s