Ewige Baustelle – Backofen

Nachdem ich in letzter Zeit wirklich oft gebacken habe, war es am Wochenende dringend nötig den Backofen zu schrubben. Eine Arbeit, die ich nicht ganz so gerne mache. Um schneller voran zu kommen benutzte ich immer Backofenspray. Der dicke feste Schaum nahm meist gut die starken Verkrustungen weg, roch aber irgendwie merkwürdig. Mich hat das immer gestört. In einer ruhigen Minute versuchte ich mich jetzt mal daran zu erinnern, wie meine Mama früher damit umging. So ganz bekam ich das nicht mehr zusammen und rief sie einfach an. Na klar, Waschsoda hat sie dazu gesagt, jetzt fällt es mir wie Schuppen von den Augen. Kennt das noch jemand von Euch? Waschsoda ist Natriumcarbonat. Man bekommt es in der Drogerie oder im Supermarkt. 4 Löffel Soda kommen in eine Schüssel warmes Wasser. Ein Geschirrhandtuch wird dann in der Flüssigkeit eingeweicht und auf die hartnäckigen Verkrustungen gelegt. Das Handtuch bleibt nun über Nacht drauf. Jetzt muss nur noch abgewischt werden. Sollten noch Reste übrig sein, einfach mit dem Glasschaber kurz abkratzen. Und riechen tut es völlig neutral.

Advertisements

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s