Grippewetter

Im Winter ist bei uns immer Grippezeit. Meinen Mann hat es schon erwischt. Um wenigstens halbwegs gut durch die Schnupfenzeit zu kommen, möchte ich Euch ein paar Medikamente und Hausmittelchen empfehlen, die bei mir wahre Wunder bewirken.
Wer sonst gute Abwehrkräfte besitzt und sich selten mit Grippeviren rumplagt, steht plötzlich mit großen Fragezeichen in der Apotheke, denn die Auswahl ist riesig und jeder schwatzt einem etwas anderes auf. Natürlich verträgt nicht jeder Mensch die gleichen Medikamente, aber im Laufe der Jahre habe ich herausgefunden was mir gut tut und was gar nicht hilft.

PicMonkey Collage1

Paracetamol ist wohl das bekannteste Fieber- und Schmerzmittel, das man bei Erkältungen und grippalen Infekten einnimmt. Wichtig!!! Nicht als Dauerpräparat gegen allgemeine Schmerzen nehmen, dafür gibt es andere wirksame Medikamente. Nimmt man Paracetamol gegen jegliche Schmerzen und stetig über mehrere Jahre, kann es Nierenschädigungen hervorrufen. Fazit: Bei Grippe ja, bei Kopfschmerzen etc. nein!
Wer allergisch auf ACC reagiert wie ich, sollte umsteigen auf Medikamente mit Ibuprofen als Wirkstoff. Ich nehme schon seit etlichen Jahren nur noch Dolormin. Sie gehen bei mir nicht so auf den Magen und Kreislauf, wie andere Tabletten und wirken innerhalb von 5 Minuten. Auch bei Grippe benötige ich keine zusätzlichen Schmerz- oder Fiebermittel.
Warnen kann ich auch vor sogenannten Grippeblockern wie Grippostad. Meist unterdrücken sie nur den Ausbruch der Krankheit, der dann aber ein paar Wochen später um so heftiger auftritt. Sie belasten das Kreislaufsystem stark und sind allgemein sehr umstritten.

PicMonkey Collage

Gegen die schlimmen Halsschmerzen nehme ich nur Lemocin Lutschtabletten. Sie schmecken so schön nach Zitrone, dass ich mich nicht erst zwingen muss sie zu nehmen. Der Hals wird ein wenig betäubt, aber nicht so stark wie bei anderen Halstabletten. Ich finde das sehr angenehm und brauche sie meist 2 Tage, danach gehts dem Hals besser.
Mit Bromhexin bin ich schon als Kind aufgewachsen. Sie schmecken sehr intensiv und sind recht scharf, aber wie ich finde die besten Hustentropfen überhaupt. Gegen Reizhusten hilft Silomat sehr gut. Ab und zu eine Lutschtablette und man merkt schon zu Beginn, wie sich die Bronchien beruhigen.
Die Kartoffel gilt als guter Wärmespeicher und kann gleich prima benutzt werden um warme Wickel herzustellen. Einfach eine Kartoffel samt Schale kochen, mit der Gabel zerdrücken und in ein Tuch geben. Den Wickel dann an die Stelle wo es weh tut (Hals, Brustkorb etc.).

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Und hier mein Zaubermittel bei Schnupfen, Sinupret Dragees. Vor vielen Jahren hatte ich mehrere Stirnhöhlenvereiterungen, weil sich der Schnupfen festsetzte. Ich bin fast die Wände hoch gegangen vor Schmerzen und irgendwie wollten mir die Ärzte weismachen, dass ich einfach warten muss, bis es sich von selbst gibt. Zum Glück geriet ich dann an eine tolle Allgemeinmedizinerin, die mir wie selbstverständlich Sinupret verschrieb. Innerhalb eines Tages waren meine Schmerzen verschwunden. Seit dem habe ich immer Dragees zu liegen, man weiß ja nie.

PicMonkey Collage2

„Mama macht Dir ein Dampfbad.“ Den Satz habe ich als Kind oft gehört. Ich war damals echt anfällig für Erkältungen und habe es gehasst, mit einem Handtuch auf dem Kopf über einer heißen Schüssel mit Kamillenblüten zu sitzen und kaum noch Luft zu bekommen. Aber so furchtbar wie ich es fand, es hat geholfen. Man kann dazu pure Kamillenblüten mit kochendem Wasser übergießen, Kamillenkonzentrat benutzen oder auch Teebeutel. Hauptsache man atmet die heißen Dämpfe ca. 10 Minuten ein. Das löst den Schleim in Nase und Rachenraum und nichts setzt sich fest. Auch Dampfbäder mit Kochsalz sind sehr effektiv.

PicMonkey Collage3

Sehr angenehm ist auch ein warmes Bad mit schönen Zusätzen. Es gibt tolle Erkältungsbäder zu kaufen, die ätherische Öle enthalten. Danach kann man wieder wunderbar durchatmen. Achtung!!! Ätherische Öle können allergische Reaktionen hervorrufen. Anschließend schön einpummeln und ab ins Bett. Ein heißer Tee mit Zitrone oder Wellnesstees sorgen zusätzlich für wohlige Wärme. Schweißtreibend wirkt auch Lindenblütentee. Ausschwitzen ist ja bekanntlich super bei Erkältungen.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Auch wenn es keine eindeutigen wissenschaftlichen Beweise gibt, dass Actimel die Abwehrkräfte stärkt, bin ich seit Jahren Fan der kleinen Flasche. Vielleicht hilft es nur, weil ich daran glaube? Egal, mir schmeckts jedenfalls ;-).

Wenn bei uns im Haus jemand krank ist, bin ich ständig mit Desinfektionsspray unterwegs. Nennt mich paranoid, aber ich glaube wirklich, dass das die meisten Bakterien und Viren beseitigt. Was nehme ich dazu?

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Sagrotan gibt mir einfach ein besseres Gefühl, vor Keimen geschützt zu sein. Und NEIN, ich renne nicht täglich damit rum, nur wenn wir erkältet sind ;-).

Advertisements

7 Kommentare zu “Grippewetter

  1. oh weia oh weia, also hier ist es ähnlich obwohl ich gestehen muss ich renne öfters mit dem tollen oben erwähnten Spray durch die Bude ( kleine Suaberkeitsfanatikerin) rot werde ermmmmm also ansonsten hilft meinem Mann immer ein richtig guter schottischer Whiskey in tea oder warme Fludrinks, das ist im Grunde hot Paracetamol mit Vitaminen.

    Gefällt mir

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s