Themenwoche „Jahresrückblick“ am Sonntag

themenwoche_banner_jahresrc3bcckblick_2013

Heute nun endet unser Jahresrückblick. Letztes Thema der Woche sind die Top 5 – Sportler/Musiker. Hier habe ich mich sehr schwer getan, da mich aktuell aus beiden Sparten niemand wirklich beeindruckt oder überzeugt hat. Deshalb muss ich auch hier wieder aktuelle und vergangene Leistungen mischen. Und da ich schon beim Thema Songs intensiv auf Musiker eingegangen bin, reduziere ich meine Liste heute auf die Sportler.

Platz 5: Usain Bolt, der Sprinter aus Jamaika, der immer wieder die Zuschauer zum Staunen brachte. Ständig wurde hinterfragt, ob er dopt oder ob doch alles mit rechten Dingen zugeht. Wenn das, was er da zeigte wirklich ohne verbotene Substanzen möglich war, dann hat er meinen absoluten Respekt. Eine Leistung, die wohl nicht so schnell zu toppen sein wird.

Platz 4: Magdalena Brzeska. Heute nicht mehr aktiv in rhythmischer Sportgymnastik, aber damals sehr erfolgreich (26-fache deutsche Meisterin). Sie war schon immer eine der sympathischsten Sportlerinnen, die ich kenne. Als Mama von 2 Kindern ist sie nun mehr Familienmensch als aktive Sportlerin, nimmt aber oft just for fun an Wettbewerben teil, die in irgendeiner Art und Weise mit Sport zu tun haben. Ob Turmspringen oder Tanzen, sie ist immer ganz vorn mit dabei.

Platz 3: „Meine“ italienische Fußballnationalmannschaft, die Squadra Azzurra. Als Fußball-Begeisterte natürlich immer ganz oben. Seit ich 12 bin fiebere, freue und leide ich mit den Jungs mit und bin schon wieder ganz hibbelig auf die WM 2014. Ich hoffe, sie packen es.

Platz 2: Lionel Messi, argentinischer Fußballnationalspieler und mehrfacher Weltfußballer des Jahres. Absolut grandios und fast überirdisch ist seine Spielweise. Wer nicht nur stur seiner Lieblingsmannschaft treu sein will, sondern eleganten klassisch-technischen Fußball liebt, muss einfach Messi-Fan sein.

Unangefochtener Platz 1 ist mein Lieblingsfußballer Alessandro Del Piero. Leider nicht mehr aktiv in Italien bzw. bei Juve zu sehen, spielt er nun die letzten Fußballerjahre beim Sydney FC in Australien. Für mich der fairste, loyalste und sympathischste Fußballer aller Zeiten. Seinem Verein Juventus Turin blieb er sein Leben lang treu bis sein letzter Vertrag auf Grund des Alters nicht mehr verlängert wurde. Seine Trikot-Nr. 10 wird immer in Verbindung mit seinem Namen stehen und bisher konnte sich meiner Meinung nach noch niemand diese Rückennummer verdienen. Selbst beim Zwangsabstieg in die 2. Liga nach Wettskandalen verließ er nicht die Mannschaft und schaffte mit viel Eigenmotivation den Wiederaufstieg. „Un cavaliere non lascia mai la sua signora“ waren dazu seine Worte,  „Ein Kavalier verlässt seine Dame nicht“. Daher Platz 1 für den Spieler mit Talent, Herz und Verstand.

Mona – http://beautyandthebeam.wordpress.com/, Jana – http://deep-red-nail-polish.blogspot.de/  Christina – http://strawberrylove1.blogspot.co.at/  Steffi – http://Fraeuleinseptum.wordpress.com/,

themenwoche_banner_jahresrc3bcckblick_2013

Advertisements

2 Kommentare zu “Themenwoche „Jahresrückblick“ am Sonntag

  1. Wirklich tolle Sportler, die du da rausgegriffen hast (: Ich liiiiebe Magdalena Brzeska (: Sie ist wirklich eine überragende RSGlerin gewesen (: *-*
    Vielen lieben Dank nochmal, dass du mitgemacht hast bei der Themenwoche.

    Gefällt mir

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s