Themenwoche „Jahresrückblick“ am Mittwoch

themenwoche_banner_jahresrc3bcckblick_2013

Heute sind meine Lieblingsfilme 2013 am Zug. Ich bin kein all zu großer Kinogänger und beschränke mich daher auf Filme, die ich in diesem Jahr im TV gesehen habe. Klar, es sind keine Filme, die das erste Mal über den Bildschirm flatterten, aber es geht ja darum, welcher mich am meisten beeindruckt hat.

Dann mal los, meine Top 5 – Filme sind:

Platz 5: Panic Room, ein Thriller mit Jodie Foster in der Hauptrolle. Ich bin großer Fan von ihr und finde, es gab kaum einen Film, wo sie nicht mit ihrem Schauspieltalent überzeugte. Die Story konnte ich nachvollziehen und sie war nicht aus der Luft gegriffen. Auch wenn ich es nicht so sehr mag, wenn 1 Person immer die „ganze Welt“ besiegt, aber in dem Fall beeindruckte mich auch das Zusammenspiel mit dem „Bösewicht“ Forest Whitaker. Ebenfalls ein brillanter Schauspieler, der im Film seine weiche und menschliche Ader zeigte und sich auf die richtige Seite schlug. Die Idee mit dem Schutzraum vor eventuellen Einbrechern fand ich genial und es soll speziell in den USA wirklich viele Leute geben, die solch einen Raum tatsächlich besitzen.

Platz 4: Color of Night mit Bruce Willis. Einer meiner Favoriten aus der Schauspielwelt. Es gab genau 1 Film mit ihm in der Hauptrolle, den ich überhaupt nicht mochte und das war „Surrogates“. Er war für meinen Geschmack zu abgedreht und wirr. Ansonsten liebe ich seine Filme. In Color of Nights spielt er (wie schon öfter) einen Psychiater, der nach und nach immer mehr Patientienten seiner Gruppe auf bestialische Art und Weise verliert. Spannend, erotisch und für Willis-Fans ein Muss.

Platz 3: Fast & Furious mit dem viel zu früh verstorbenen Paul Walker. Für mich war der erste Teil ein Highlight. Wie so oft bin ich von extrem guten Filmen so begeistert, dass es in der Regel alle nachfolgenden Teile sehr schwer haben mitzuhalten. Vin Diesel, die Top-Besetzung für die Rolle, macht seine Arbeit immer prima. Sympathischer Typ mit Ecken und Kanten. Als er plötzlich in einem Folge-Teil nur am Ende auftauchte, war es für mich nicht mehr Fast & Furious und ich war enttäuscht. Zum Glück änderte sich das ja in den nächsten Folgen wieder und daher landet der Film 1-6 auf dem 3. Platz.

Platz 2: Funny Games, ein Drama aus Österreich von 1997, was viel Staub aufwirbelte. Es wurde später neu verfilmt, aber nur leicht abgewandelt. Der gesamte Film spielt sich eigentlich nur auf einem Grundstück in einem Ferienhaus ab. Eine Familie wird von 2 Jugendlichen auf brutalste und perfideste Art und Weise gequält. Grund … weil sie es können. Sehr beklemmend, gewalttätig, aber extrem beeindruckend, wie man so viel Spannung erzeugen kann, ohne viele Darsteller und wechselnde Schauplätze.

Platz 1: The Walking Death. Endlich wieder da … und leider schon wieder weg. Ja, kein Film, eine Serie, aber ich bin süchtig danach. Ich kann es gar nicht erwarten, 2014 die nächsten Folgen zu verschlingen. Komischer Weise habe ich Zombie-Filme immer gehasst. Aber diese Serie hat einfach was. Toll finde ich, dass hier nicht nur die Zombies im Vordergrund stehen, sondern die zwischenmenschlichen Beziehungen der Gruppe, die sehr emotional dargestellt werden. Mein absoluter Favorit, deshalb Platz 1.

Und jetzt schaut mal bei den anderen vorbei. Mal sehen, was ihre Lieblingsfilme so machen.

Jana – http://deep-red-nail-polish.blogspot.de/  Christina – http://strawberrylove1.blogspot.co.at/  Steffi – http://Fraeuleinseptum.wordpress.com/ und natürlich Mona – http://beautyandthebeam.wordpress.com/ 

themenwoche_banner_jahresrc3bcckblick_2013

Advertisements

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s