Aufruf zur Blogparade

Heute habe ich einen Beitrag von Sebastian Hartmann zum Thema Blogparade gefunden.
Hier
http://dermuseumsheld.wordpress.com/2013/11/07/aufruf-zur-blogparade-dinge-die-aus-unserem-alltag-veschwinden-dailyvanish/
könnt Ihr gerne nachlesen, was ihn dazu bewogen hat. Hashtag #dailyvanish

Thema der Blogparade ist „Dinge, die aus unserem Alltag veschwinden“.

Jeder verbindet wahrscheinlich mit bestimmten Gegenständen alte Kindheitserinnerungen oder? Egal wo, wann und wie man aufgewachsen ist, es gab immer Gerüche, Dinge oder Lieder die uns heute in Erinnerungen schwelgen lassen.

Ich bin ein Kind der 80er, aufgewachsen in der ehemaligen DDR. Viele Sachen von damals sind heute komplett aus den Regalen verschwunden. Und mit ihnen leider auch eine Menge Bücher, Spielzeug und anderes, was ich Jahre lang gehegt und gepflegt habe. Nach etlichen Umzügen ist kaum noch etwas davon übrig geblieben.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Die gute alte Kassette … einige davon sind mir noch geblieben. Und ganz ehrlich, ich höre sie heute noch ;-). Diese z.B. konnte man natürlich nicht in der DDR kaufen. Sie stammt aus einem damaligen Intershop und wurde gefühlte 10000 Male überspielt.
Ich befürchte, die heutige Generation hatte noch nie so etwas „Altmodisches“ in der Hand.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Kinderbücher … alle weg ;-(. 12 Regalbretter schmückten mein damaliges Kinderzimmer. Ich hatte so viele davon, dass der Rest in meinen Bettkasten wandern musste. Heute bin ich immer noch eine Leseratte und denke wehmütig an meine alten Schätze zurück, die mir fast alle von einem Untermieter gestohlen wurden. Ich bin immer noch extrem traurig darüber, da die meisten Bücher nicht mehr erhältlich sind.

Was vermisse ich noch aus meiner Kinderzeit?
Früher gab es super leckeres Softeis in Waffeln, die man auch beißen konnte. Heute schmeckt es komplett anders und die Waffel werfe ich weg, die schmeckt auch nicht mehr. Am liebsten hatte ich die Waffeln in Muschelform, hmmm lecker.

„Negerküsse“ (sorry, so hießen sie nun mal) gab es bei uns nur unter dem Ladentisch, auch ein Geschmack, den kein Schokokuss heute je ersetzen kann.

Wer erinnert sich noch an die Weihnachtszeit? Adventskalender haben mein Kinderherz immer hüpfen lassen. Dabei hatten wir eigentlich nur Kalender aus Pappe, hinter deren Türchen einfach nur ein buntes Bild steckte. Dank meiner Oma, die 1x im Monat in den „Westen“ fuhr, war ich trotzdem jedes Jahr stolze Besitzerin eines Schoko-Adventskalenders. Aber nicht von so einfachen Teilen, nein, es gab immer einen mit verschiebbaren Figuren. Mein letzter Kalender war ein Kalender der Schlümpfe. Man konnte an den Zipfelmützen oder Bärten ziehen und schon verschob sich das Ausgangsbild zu einem weiteren Motiv.

Leider existieren keinerlei Fotos mehr von genannten Gegenständen, aber ich vermisse sie hin und wieder schon ein wenig.

Wenn Ihr auch ein paar tolle Erinnerungsstücke aus der Kindheit habt, beteiligt Euch doch an dieser Blogparade. Sie läuft noch bis zum 24.12.13.

Viel Spaß!!!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Aufruf zur Blogparade

  1. Pingback: Aufruf zur Blogparade “Dinge, die aus unserem Alltag veschwinden” #dailyvanish | MUSEUM & SOCIAL WEB

Bitte fleißig kommentieren. Nur durch konstruktive Kritik entwickelt man sich weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s